06.01.2018 – Generalversammlung

Tambourmajorin Monique Bäing blickt nach dem Umbruch beim Spielmannszug positiv in die Zukunft
und kann Hermann Gemsa für 40 Jahre auszeichnen.

Nach den Personalproblemen in den letzten Jahren, zog Monique Bäing eine positive Bilanz aus dem vergangenen Jahr und lobte die Spielqualität und das tolle Miteinander gerade auch mit den neuen Mitgliedern.

Stadtbrandinspektor Christian Nolte bedankte sich bei den Musikern für ihren Einsatz und für das Silvesterständchen. Er gab einen kurzen Ausblick auf den Leistungsnachweis der Feuerwehren im Kreis Borken, der im September in Hochmoor statt findet und hofft auch hier auf die Unterstützung der Musiker.

Veränderungen gibt es im Festausschuss: Claudia Blommel, Andreas Rudde und Andre Thentie ersetzen die turnusmäßig ausscheidenden Lena Arends, Lea-Marie Still und Uwe Meyer.

Im weiteren Verlauf der Versammlung konnte einige Musiker für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden.
Für fünf Jahr aktive Mitgliedschaft wurden Sina Beeke und Finja Göppert mit einem Orden und einer Urkunde ausgezeichnet.
Für 10 Jahre Mitgliedschaft im Landesfeuerwehrverband wurde Pia Höing von Christian Nolte ausgezeichnet.
Für 25 Jahre konnte er Monique Bäing mit dem Ehrenzeichen in Silber des Landes Nordrhein Westfalen auszeichnen.
Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Hermann Gemsa mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Unter dem Punkt Verschiedenes musste Monique Bäing mitteilen das Uwe Luters nicht mehr als Schellenbaumträger zur Verfügung steht. Da aber nicht auf dem Schellenbaum bei Umzügen verzichtet werden soll, wurde verkündet, dass ein neuer Schellenbaumträger gesucht wird. Es kam die Überlegung auf, den Schellenbaum von drei auf zwei Stöcke zu verkleinern, um mehr mögliche Interessenten anzusprechen.

Da der Spielmannszug im Jahr 2018 sein 90-jähriges Jubiläum feiern kann, wurde der Vorschlag gemacht, dies im Rahmen eines Festes mit allen aktiven, passiven und ehemaligen Mitgliedern zu feiern.

Des Weiteren wurde der Wunsch geäußert, wieder am Bacchusumzug teilzunehmen, da die Mitgliederzahl leicht gestiegen ist und der Spielmannszug auch an diesem Termin wieder spielfähige wäre. Dieser Wunsch fand viel Zuspruch, daher wird das Gespräch mit den Karnevalisten gesucht.

Abschließend äußerte sich Monique Bäing positiv über die weitere Entwicklung des Spielmannszuges und hofft, dass sich noch mehr Musikbegeisterte anschließen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.