Monique Dieks neue Tambourmajorin

Andrea Meyer verlass letztmalig den Bericht

Für den Spielmannszug verlass Andrea Meyer letztmalig den Bericht auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gescher. Sie konnte bei wöchentlicher Probe auf ca. 48 Übungsabende zurückblicken. Dazu kommen noch die Einzelproben der Trommler und Flöten. Zu den Spielterminen zählte sie neben den Karnevalsumzügen in Gescher und Essen-Kettwig Auftritte bei den Schützenfesten in Harwick und Stadtlohn Estern. Weiter Umzüge waren der Nikolausumzug und der Silvesterumzug. Ferner wurde bei diverse Ständchen zu Geburtstagen, auch mit der Feuerwehr und Goldenen Hochzeiten musiziert.

Erstmalig hielt der Spielmannszug einen Tag der Offenen Tür ab. Leider wurde dieser nicht gut besucht, trotzdem war sie mit der positive Resonanz sehr zufrieden.

Sie Bedankte sich bei allen für die Jahrelange gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Dies war der letzte Auftritt den Andrea Meyer als Tambourmajorin machte. Wie sie bereits auf der internen Versammlung im Januar angekündigt hatte tritt sie aus privaten Gründen von diesem Posten zurück. Sie bleibt dem Spielmannszug als aktives Mitglied erhalten.

Auf der Versammlung wurde Monique Dieks als neue Tambourmajorin von Stadtbrandinspektor Christian Nolte ernannt.

Weitere Infos zur Versammlung findet ihr auf der Seite der Feuerwehr.

Quelle: Gescherer Zeitung

Gescher. Nach mehr als zehn Jahren Tambourmajorin legt Andrea Meyer dieses Amt in jüngere Hände. Monique Dieks heißt die Nachfolgerin im Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Gescher. Schon seit geraumer Zeit nimmt sie dieses Amt wahr. Nun wurde es ganz offizielle, dass der Tambourstab übergeben wurde. Andrea Meyer, begeisterte Flötistin im Spielmannszug  fällt der Abschied nicht leicht. Dennoch wird sie auch in Zukunft mit Rat, Tat und Flötenspiel dem Spielmannszug zur Verfügung stehen.

Mit Monique Dieks hat man eine kompetente Nachfolgerin gefunden. Seit 18  Jahren ist sie engagiertes Mitglied im Spielmannszug. Ihr Ziel ist es, besonders junge Menschen für die Musik der Spielmannszüge zu begeistern. „Sind Kinder nur ein wenig musikalisch, so kann man dieses durch intensives Üben trainieren. Wir bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an, sich bei uns als Trommler oder Flötisten zu bewähren!“ so die „frischgebackene“ Tambourmajorin. Infos erteilt sie gern unter der Tel-Nr. 955567

Andrea Meyer (li) übergibt den Stab an Monique Dieks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.