2004

Sylvesterumzug (31.12.2004)

Uwe Meyer am 05.12.2005
Wie in jedem Jahr verabschiedeten wir das alte Jahr mit einem Umzug durch unsere Stadt. Eine von den zahlreichen Stationen war

bei unserem Bürgermeister, der die Glückwünsche stellvertretend für alle Bürger entgegennahm. Eine weitere Station war unser langjähriger Tambourmajor Josef Schlüter, er feierte seinen 75 Geburtstag.

(Foto: Schulenkorf) Die Glückwünsche an den Bürgermeister

(Foto: Meyer) Geburtstagsständchen bei Josef Schlüter

Adventskalender am alten Rathaus (19.12 bis 23.12.2004)

Uwe Meyer am 20.12.2004
In der Zeit vom 19.12 bis zum 23.12 Übernehmen wir die Bewirtung am Adventskalender und haben auch gleichzeitig am 19.12, am 20.12 und am 23.12 jeweils einen musikalischen Auftritt. (Weitere Infos seht meinen Eintrag vom 30.11.2004)

Nikolausumzug in Gescher (06.12.2004)

Uwe Meyer am 20.12.2004
Wieder einmal begleiteten wir zusammen mit dem Musikzug und der Feuerwehr den Nikolausumzug. Nach dem Umzug durch die Stadt wurden am Rathaus die „Stutenkerle“ an die Kinder Verteilt.

Unsere Generalversammlung (04.12.2004)

Uwe Meyer am 20.12.2004
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Andreas Rudde und der Verlesung des Vorjahresprotokolls (verlesen durch Yvonne Beeke) gab Andrea Meyer einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr. Danach gab Martin Osterkamp einen kurzer Einblick auf die Aktivitäten der „2. Kompanie“. Die Entlastung der Kassiererin (Monique Dieks) durch die Kassenprüfer, bestätigte eine gut geführte Kasse.
Im weiteren Verlauf der Versammlung standen Neuwahlen des Vorstandes und des Festausschusses auf dem Programm. Nachdem Andreas Rudde nicht zur Wiederwahl des ersten Vorsitzendes zur Verfügung stand, bleibt er aber dem Vorstand erhalten, da er als Vertreter des Spielmannszuges dem Stadt Feuerwehrverbandes angehört.
Die Position des Vorsitzendes übernimmt, wie bei Feuerwehren üblich, die Tambourmajorin bzw. Stabsführerin Andrea Meyer. In Ihren Ämtern blieben Yvonne Beeke (Schriftführer) und Monique Dieks (Kassiererin). Neu in den Vorstand gewählt wurden Lisa Schröer (1. Jugendvertretung) und Raphaela Elpers (2. Jugendvertretung). Zum Festausschuss hinzugewählt wurden Rainer Schweers und Natascha Büning.
Ein Höhepunkt jeder Versammlung sind die Ehrungen. In diesem Jahr wurde Hendrik Feldkamp für fünf Jahr als Schellenbaumträger geehrt. Mit einen Kurzen Ausblick für das Jahr 2005, mit einem Übungswochenende und einem Zeltlager, wurde die Versammlung geschlossen.

Auftakt zum Adventskalender der Stadt Gescher (30.11.2004)

Uwe Meyer am 30.11.2004
Der größte Adventskalender im westlichen Münsterland ist auf dem Musemushof in Gescher. Kinder aus den Gescheraner Kindergärten und Schulen gestalten jeweils ein ensterbild. Dieses Fensterbild wird dann am Vorabend des jeweiligen Tages, am alten Rathaus, aufgehängt und somit ein Fenster des Kalenders geöffnet. Gescheraner Vereine gestallten das Rahmenprogramm, mit ihren Aufführungen und/oder mit dem Verkauf von Glühwein und selbstgebackenen Waffeln. Den diesjährigen Adventskalender eröffneten wir zusammen mit dem Bürgermeister. Wir versuchten musikalisch auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Ständchen zum 70. Geburtstag (25.11.2004)

Uwe Meyer am 30.11.2004
Gescher. Mit Musikzug und Spielmannszug im Gefolge ließ es sich die FF Gescher nicht nehmen, Oberbrandmeister Hermann Brands zu seinem 70. Geburtstag zu gratulieren. Zum Jubiläum nahm das Geburtstagskind den Tambourstab selbst in die Hand und ließ die Musiker nach seiner Mütz spielen. (Quelle: Feuerwehr)

Auftritt bei den Büttabenden bei den Karnevalisten aus Gescher (13. u. 20.11.2004)

Uwe Meyer am 30.11.2004
In diesem Jahr hatten wir unseren Auftritt nicht wie gewohnt am Anfang sondern in der Mitte des Programms. Wir brachten den Saal mit den Titeln Superjeilezick und Holzmichel zum „kochen“.

Karnevalsauftakt (11.11.2004)

Uwe Meyer am 30.11.2004
Fast schon Tradition ist es, das wir den Karnevalsverein zur Saisoneröffnung durch die Stadt zum Rathaus und anschließend nach Grimmelt begleiten.

Feuerwehr feiert Oktoberfest (16.10.2004)

Uwe Meyer am 22.10.2004 u. 15.11.2004

Am 16.10.2004 feierte die Feuerwehr ihr erstes Oktoberfest. Eingeladen für diesen Bayrischen Abend im Gerätehaus, waren neben den Angehörigen der Wehr, der Ortsverein des Roten Kreuzes und wir vom Spielmannszug. Nachdem der Bürgermeister mit ein paar gekonnten Schlägen das erste Fass angestochen hatte übernahm der Musikzug Gescher die musikalische Gestaltung des Abends, hatte er doch die wöchentl. Probe ins Gerätehaus verlegt. Die Organisatoren hatten an alles gedacht, sogar für ein Essenstand mit Typisch Bayrischen Spezialitäten war gesorgt.

Geburtstagsständchen zum 95. (14.10.2004)

Uwe Meyer am 22.10.2004
Anlässlich Ihres 95. Geburtstages brachten wir Frau Bußwolder am Donnerstagabend ein Geburtstagsständchen. Bei guter Gesundheit freute sie sich zusammen mit ihrer Familie über unseren Besuch.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gescher (02.10.2004)

Uwe Meyer am 04.10.2004

In diesem Jahr fand wieder die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gescher bei Grimmelt statt. Neben den Grußworten vom Bürgermeister Theßeling und Kreisbrandmeister H. Tenspolde, standen die Jahresrückblicke der einzelnen Züge sowie Beförderungen und Jubilaren Ehrungen auf dem Programm.
Als Neuerung stellte Stadtbrandinspektor Christian Nolte den Stadtfeuerwehrverband vor. Ziel des Stadtfeuerwehrverbandes ist es, Fördermitglieder zu gewinnen, die die ehrenamtliche Arbeit der Gescheraner Feuerwehrmänner unterstützen.
Bereits seit geraumer Zeit beschäftigt sich die Freiw. Feuerwehr mit der Gründung eines Stadtfeuerwehrverbandes. Diese ist nötig, um eine ordnungsgemße Abwicklung der offiziellen Spendengelder zu gewährleisten. Um selbst geschäftstüchtig sein zu können, war die Feuerwehr gezwungen, einen beim Amtsgericht eingetragenen Verein zu gründen. Beschlossen wurde, dass dem Vorstand der Wehrführer und seinem Stellvertreter, sowie den Löschzugführer Gescher-Stadt 1+2, Hochmoor, sowie dem Vorsitzenden des Spielmannszuges und dem Stadtjugendfeuerwehrwart angehören sollen und somit nicht gewählt werden muß. Dem geschäftsführenden Vorstand gehören an:
Christian Nolte (Vorsitzender), Wolfgang Klennert ( Stellvertreter), Markus Terwey (2. Stellvertreter), Andreas Osterkamp (Schatzmeister), F.-J. Schulenkorf (Schriftführer), Martin Schröer, Norbert Büger, Norbert Büsken, Andreas Rudde und Ralf Beuker (Beisitzer).
vlnr: Schulze Gardow; Mensing; Osterkamp; Nolte; Klennert; Schroer; Beuker; Büsken; Terwei; Rudde; Schulenkorf; Büger
Mit Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr Gescher wird jedes Mitglied angefangen bei der Jugendfeuerwehr, über die aktive Wehr, dem Spielmannszug bis hin zur Ehrenabteilung Mitglied im Stadtfeuerwehrverband. Ferner kann aber auch jeder Gescheraner Fördermitglied im Stadtfeuerwehrverband werden. Der Beitrag beträgt lediglich einen Euro pro Monat, der per Lastschrift eingezogen werden soll. Natürlich werden höhere Spenden gern angenommen, für die offizielle Spendenquittungen, die vom Finanzamt anerkannt werden, entgegengenommen.
Weitere Infos zur Jahreshauptversammlung und zum Stadtfeuerwehr Verband findet Ihr HIER.

Umzug in Schöppingen war krönender Abschluss (12.09.2004)

Uwe Meyer am 17.09.2004
-cv- Schöppingen. Dass Feuerwehleute nicht nur beim Löschen von der schnellen Truppe sind, stellten sie gestern Nachmittag beim Festumzug zum 75-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Schöppingen unter Beweis: Zackigen Schrittes zogen sie vom Festplatz über die Hauptstraße und wieder zurück – rund zwei Dutzend Feuerwehr-Delgationen, Musik- und Spielmannszüge aus Diepenheim/NL, Richtenberg (Mecklenburg-Vorpommern) und vielen Orten der Umgebung. Eine Stunde hatten sie Zeit, um den Fahrplan des Busses nach Münster nicht zu torpedieren – Zeit genug, die Zuschauer am Straßenrand trefflich zu unterhalten. Den größten Applaus heimsten indes die ganz Kleinen ein: Mini-Feuerwehrmänner aus Stadtlohn in einem Feuerwehrauto zum Selbertreten.
Als am Ende einige Hundert Feuerwehrleute auf dem Festplatz Aufstellung nahmen und gemeinsam Preußens Gloria intonierten, fand Gemeindebrandinspektor Josef Schulze Dorfkönig nur ein Wort für seine Empfindungen: Überwältigend. Kreisbrandmeister Heinz Tenspolde, der schon am Freitag Gast des Kommersabends war, stieß ins selbe Horn: Freitag war gut, sagte er, das hier allerdings ist das I-Tüpfelchen – ein krönender Abschluss.
Quelle: Westfälische Nachrichten vom 13.09.2004

Platzkonzert beim DRK Ortsverein (11.09.2004)

Uwe Meyer am 17.09.2004
Der DRK Ortsverein feierte am 11.09.2004 sein 75. Geburtstag. Zu diesem Anlass spielten wir am Nachmittag, auf dem Schulhof der Realschule, ein Platzkonzert.

Zapfenstreich in Schöppingen (10.09.2004)

Uwe Meyer am 17.09.2004
Die Freiwillige Feuerwehr Schöppingen und der Musikzug der FF Schöppingen feierte am Freitagabend ein Kommers anlässlich Ihres 75. Jubiläums. Am Abschluss dieses Abends Spielten wir gemeinsam mit dem Musikzuges den Zapfenstreich.

Sommerfest am 04.09.2004

Uwe Meyer am 06.09.2004
In diesem Jahr trafen wir uns am Gerätehaus zu unserem Sommerfest. Der Festauschuß hat uns mit unseren Fahrrädern zum Hof Musholt in Gescher- Estern geführt. Bei strahlenden Sonnenschein entbrannte ein heißer Kampf um die Königswürde.
Unter großem Jubel hatte unser Schellenbaumträger Hendrik Feldkamp das Glück den Hölzernen Vogel von der Stange zu holen. Zu seiner Mitregentin erkor er sich Steffi Weghake. Nach dem Festschmaus vom Grill und einem Spontanem Kranzniederlegen wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Um weitere Bilder zu sehen folgt diesem Link: Sommerfest 2004

Gemeinsame Übungsstunde mit dem Musikzug Schöppingen am 30.08.2004

Uwe Meyer am 06.09.2004

Die Feuerwehr Schöppingen feiert in diesem Jahr Ihr 75 jähriges bestehen. Gemseinsam mit der Musikzug der Freiw. Feuerwehr Schöppingen spielen wir am Freitag, den 10.09.2004, den Zapfenstreich. Aus diesem Anlass trafen wir uns zu einer gemeinsamen Übungsstunde.

Wir haben Sommerpause

Uwe Meyer am 25.07.2004
In diesem Jahr geht unser Sommerpause vom 22.07.2004 bis zum 14.08.2004. Die erste Probe findet dann wie gewohnt am 15.08.2004 im Gerätehaus statt.
Vielleicht bekommen wir ja den einen oder anderen Urlaubsgruß ins Gästebuch oder per Karte zugesandt.
Wir wünschen allen schöne Ferien, gutes Wetter und kommt Gesund zurück.
Uwe und Andrea Meyer

Jubiläumsschützenfest in Büren am 18.07.2004

Uwe Meyer am 25.07.2004
Unsere Schützenfest Saison beendeten wir in diesem Jahr auf dem Jubiläumsschützenfest der Schützengilde St. Hubertus in Gescher/Büren. Wir beteiligten uns am Sternenmarsch und anschließendem Umzug zum Festzelt.

Schützenfest in Hochmoor am 17.07.2004

Uwe Meyer am 25.07.2004
Im Vergangenen Jahr hatte unser Kamerad Kai Höing, vom Löschzug Hochmoor, den Vogel beim Schützenfest in Hochmoor abgeschossen. Er ließ es sich nehmen und hat den LZ Gescher Stadt und uns in diesem Jahr auf den Thron eingeladen. Das es ein Stürmisches Fest werden sollt war allen von Anfang an klar. Bereits beim Aufmarsch tobte über das Münsterland ein Unwetter. Wir waren gerade auf dem Thron angekommen, da bekamen die Kameraden der beiden Löschzüge auch ihren ersten Einsatz.
Genaueres findet Ihr unter www.feuerwehr-Gescher.de/Einsätze. Nach dem Einsatz wurde noch anständig mit den Kameraden gefeiert.

Grillen zur Sommerpause am 10.07.2004

Uwe Meyer am 13.07.2004
Kurz vor der Sommerpause kamen unser Spielleute zusammen um zu Grillen. Leider Spielte das Wetter nicht mit, so das wir in Feuerwehr Gerätehaus ausweichen mussten. Als Gäste begrüßten wir die „Kellner“ vom Musikzug, die uns beim Karnevalsfest so gut bewirteten.

Jubiläumsschützenfest in Harwick am 05. u. 06.06.2004

Uwe Meyer am 15.06.2004
Die St. Ludgerus Schützengilde Harwick feierte am diesem Wochenende (05.bis 07.06.04) ihr 350 jähriges bestehen. Die Organisatoren hatte sich viel mühe mit den Vorbereitungen gegeben. Wir begleiteten am Samstag das große Bataillon zur Totenehrung am Kriegerdenkmal. Im Anschluss spielten wir zusammen mit dem Musikzug Gescher den Zapfenstreich auf dem Rathausvorplatz. Der Sonntag fing für uns mit dem Kirchgang an. Am Nachmittag beteiligten wir uns an den Großen Sternmarsch, an dem 11 Gastvereine und sechs Musikvereine mitwirkten. Am Abend begeleiten wir die Feuerwehr auf den Thron und brachten unser Königin Vera Nolte und ihrem König Wolfgang Koppers ein Ständchen.
Weiter Infos und Bilder findet ihr auf der Seite der Schützengilde.

Schützenfest in Tgl. Capellen am 20.05.2004

Uwe Meyer am 25.05.2004
Traditionsgemäß eröffnet in Gescher die Schützenfestsaison in Tgl Capellen. Wir begleiteten die Schützen von der Kapelle bis zum Festzelt und gestallten im Anschluss zusammen mit dem Musikzug den Frühschoppen.
Uwe Meyer am 17.05.2004

Kameradschaftsfest am 16.05.2004

Zusammen mit dem Musikzug Gescher gestalteten wir ein Frühschoppenkonzert anlässlich des diesjährigen Kameradschaftsfestes.

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Gescher (02.05.2004)

Uwe Meyer am 06.05.2004
Die Feuerwehr Gescher hatte zum Tag der offenen Tür im Gerätehaus Eingeladen. Wir nutzten diesen Termin für eine öffentliche Probe. einen ausführlichen Bericht von diesem Ereignis findet Ihr unter www.feuerwehr-gescher.de

16. Landeswertungsspielen

Uwe Meyer am 06.05.2004
Ihr könnt alles zu den Wertungsspielen auf den folgendem Link nachlesen. >>>16. Landeswertungsspiele<<<

Trotz Kabelbrand im Bus keine Panik

Uwe Meyer am 27.04.2004

Zwischenfall auf Rückfahrt des Spielmannszuges / Sechs Personen im Krankenhaus

(Quelle: Zeitungsbericht des Gescherer Zeitung vom 27.04.2004)
Zu einem Zwischenfall ist es am Sonntag auf der Rückfahrt des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Gescher vom Landeswertungsspiel in Stolberg bei Aachen gekommen. Auf der Autobahn bei Moers entwickelte sich im Motorraum im Heck des Busses ein Kabelbrand. Der Qualm gelangte durch die Klimaanlage in den Innenraum des Busses. Fünf Spielleute und ein erwachsener Begleiter erlitten leichte Rauchvergiftung, so dass sie zur stationären Behandlung im Krankenhäuser eingeliefert wurden. „Die meisten sind gestern wieder entlassen worden“, teilte der Spielmannszug-Vorsitzender Andreas Rudde gestern mit. Niemand sei ernsthaft verletzt worden. Alles im allen hätten die Kinder und Jugendlichen „Glück im Unglück“ gehabt.
Dabei war der Tag für die Musiker prima verlaufen. Sie waren bei Landeswertungsspiel in der Mittelstufe angetreten und hatten gut abgeschnitten (Bericht folgt). Planmäßig wurde am frühen Abend die Rückreise angetreten. 35 Spielleute und 13 Begleiter saßen im Bus. In Höhe Moers kam es dann zum Kabelbrand mit Rauchentwicklung. „Es hat überhaupt keine Panik gegeben“, berichtete Rudde gestern. Der verqualmte Bus hielt auf einer Grünfläche an der Autobahnausfahrt, wo die Insassen ausstiegen. Den Schwelbrand im Heck löschten aktive Wehrmänner, die sich unter den Begleitern befanden, mit Feuerlöschern.
Dennoch setzten die Gescheraner einen Notruf ab, so dass sofort drei Rettungswagen, Feuerwehr und Polizei anrückten. „Vorsorglich sind fünf Kinder und ein Erwachsener in zwei Krankenhäuser in Moers eingeliefert worden“, berichtigte Rudde. Gleichzeitig seien die Eltern telefonisch informiert und ein Ersatzbus aus Gescher angefordert worden. Insgesamt habe sich die Rückkehr nach Gescher durch den Zwischenfall um Knapp drei Stunden verzögert – erst um 22.45 Uhr waren die unverletzten Teilnehmer daheim.
Nach Ruddes Informationen sollten fünf der sechs Personen, die ins Krankenhaus gekommen waren, gestern wieder entlassen werden. Rundfunkmeldungen, wonach ein Erwachsener in der Aufregung einen Herzinfarkt erlitten habe, seien seines Wissens falsch. Rudde: „Wir sind sehr froh, dass alles so glimpflich ausgegangen ist.“

Mehr Infos zum 16. Landeswertungsspielen in Stolberg

Uwe Meyer am 13.04.2004
Ich habe heute eine neue Seite Eingerichtet. Unter dem Nachfolgendem Link bekommt Ihr mehr Infos über die Landeswertungspiele in Stolberg. Außerdem findet Ihr dort eine Anfahrtsbeschreibung und den Zeitplan. >>>> Hier geht es zu Infos <<<<

Erfolgreiche Teilnahme an Lehrgang

Uwe Meyer am 06.04.2004
Zeitungsbericht von Franz Josef Schulenkorf:
sk. Gescher.
Der Besuch von Lehrgängen des Landesfeuerwehrverbandes NRW in Rietberg-Westerwiehe ist für die Mitglieder des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Gescher zu einem festen Bestandteil im Jahresprogramm geworden. Alljährlich nehmen hier Spielleute an Fortbildungen teil, um schließlich das Feuerwehrmusikabzeichen in NRW zu erlangen. In diesem Jahr fuhren gleich acht junge Spielleute aus der Glockengießerstadt mit dieser Auszeichnung nach Hause. Gemeinsam mit Stabführerin Andrea Meyer und Vorsitzendem Andreas Rudde freuen sich Kai Dieks, Mike Schepers, Verena Nienhuis, Lisa Schroer, Raphaela Elpers, Larissa Bühren, Laura Schütte und Natascha Büning über diese Auszeichnung.
Generell kann die Leistung einer Musikgruppe, hier des Spielmannszuges, nur verbessert werden, wenn das Einzelmitglied sich weiterbildet und kontinuierlich an seiner eigenen Leistungsfähigkeit arbeitet.
Ohne Fleiß, wie ein altes Sprichwort besagt, gibt es keinen preis und schon gar nicht das Feuerwehrmusikabzeichen, so Vorsitzender Andreas Rudde, der sich ebenso wie Stabführerin Andrea Meyer über diesen Erfolg freut.
Bevor ein Musiker überhaupt für die Spielmannszug-Lehrgänge “Flötisten und Trommler werden hier getrennt unterrichtet“ angenommen werden, müsse er einen gewissen Leistungsstandart mitbringen, erläutert A. Rudde. Für die Spielleute hieß es neben den regelmäßigen Proben, an drei Wochenenden in Rietberg Theorie und Praxis zu büffeln und das Erlernte unter Beweis zu stellen. Nach Zwischenprüfungen in den beiden ersten Lehrgangsphasen berechtigt eine bestandene Abschlussprüfung im dritten Teil die Lehrgangsteilnehmer stufenweise zum Tragen des Feuerwehrmusikabzeichens in Bronze, Silber oder Gold.
Foto: Vorsitzender A. Rudde, Lisa Schroer, Mike Schepers, Raphaela Elpers, Verena Nienhuis, Natascha Büning, Larissa Bühren, Laura Schütte, Kai Dieks

Infos zum Landeswertungsspiele am 25.04.2004 in Stolberg bei Aachen

Uwe Meyer am 21.03.2004
Infos zu dem Landeswertungsspielen findet Ihr auch unter: http://www.feuerwehrmann.de/fa/musik/info-Rahmenordnung.htm
Infos zum Veranstalter findet Ihr unter: http://www.feuerwehr-stolberg.de

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Stolberg ist im Jahre 2004 Ausrichter der Landeswertungsspiele des Landesfeuerwehrverbandes. Diese Wertungsspiele werden von den besten Musikeinheiten der NRW-Feuerwehr besucht und dienen zur Qualifikation zu den Bundeswertungsspielen des Dt. Feuerwehrverbandes im Jahre 2005 in Alsfeld / Hessen.

Gemeinsames Karnevalsfest zusammen mit der Feuerwehr Gescher (28.02.2004)

Uwe Meyer am 03.03.2004
Es ist schon Tradition das die Feuerwehr am ersten Wochenende in der Fastenzeit ihr Karnevalsfest feiert. Seit ein paar Jahren feiern wir dieses Fest gemeinsam. In diesem Jahr wurde das Karnevalsfest von unserem gemeinsamen Prinzenpaar, Mathias Sommer und Larissa Bühren, angeführt. Der Festausschuss hatte ein buntes Programm von Büttenreden und Tanzeinlagen zusammengestellt. Auch der Stadtprinz, Klaus Schnieder, ließ es sich nicht nehmen mit seiner Garde einen Besuch abzustatten. (hier geht es zu den Fotos)

Karnevalsumzug in Stadtlohn (23.02.2004)

Uwe Meyer am 27.02.2004
Am Rosenmontag begleiteten wir bei schönen Wetter den Umzug in Stadtlohn. Zahlreiche Besucher bewunderten die große Anzahl an Wagen und Fußgruppen.

Karnevalsumzug in Voerde (22.02.2004)

Uwe Meyer am 23.02.2004
Zum Zweiten mal nahmen wir am Karnevalsumzug in Voerde (Niederrhein) teil. Wir verbreiteten zusammen mit vielen geschmückten Wagen und anderen Musikzügen reichlich Karnevalsstimmung an die geschätzten 50000 Besucher.

Karneval auf Haus Hall (14.02.2004)

Uwe Meyer am 17.02.2004
Schon Tradition ist unser Besuch in der Behinderten Wohnstätte Haus Hall in Gescher. Dort bringen wir alljährlich ein Ständchen auf dem Karnevalistischen Nachmittag.

Karnevalswochenende in Gescher (08.u. 09.02.2004)

Uwe Meyer am 12.02.2004:
Am Sonntag brachten wir trotz schlechten Wetter den „Stadt-Bacchus“ zum Rathaus. Zahlreiche Nachbarschaften begleiten uns. Am Montag begleiteten wir den neuen Karnevalsprinzen Klaus Schnieder beim Karnevalsumzug. Weitere Infos und Bilder findet Ihr unter www.karneval-gescher.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.