2007

Sylvesterumzug (31.12.2007)

Uwe Meyer am 02.01.2008
Quelle: Schulenkorf

Mit Klang und Spiel verabschiedet der Spielmannszug der Freiw. Feuerwehr Gescher alljährlich am Silvestertag das alte Jahr. Grund aber auch der Bevölkerung der Glockengießerstadt ein frohes und gesundes Neues Jahr zu wünschen. Bürgermeister Heiner Theßeling nahm die musikalischen Wünsche der Spielleute stellvertretend für die Gescheraner entgegen. Bei klirrender Kälte, zog der Spielmannszug unter der Stabführung von Andrea Meyer und in Begleitung der Feuerwehr musizierend durch die Glockengießerstadt. Hiermit folgt der Spielmannszug einer alten Tradition. Dazu ist in der Chronik zu lesen:
Bereits in den Anfängen des Spielmannszuges (gegründet 1928) trafen sich am Silvestertag die Spielleute mit ihren
Angehörigen auf der Bühne im Saal Tenbrock. Man saß in gemütlicher Runde beisammen. Gegen 23.30 Uhr hieß es „Antreten“. Die Knüppeljungs begrüßten das neue Jahr stets mit klingendem Spiel in den Straßen Geschers. Man zog von Wirtschaft zu Wirtschaft und wünschte den dort befindlichen Gästen ein frohes neues Jahr. Nach einem Ständchen ging es dann weiter. Gegen 1 Uhr (auch mal später) traf man sich wieder im Saal Tenbrock, wo unterdessen von den Ehefrauen ein Imbiss in Form von gebratener Mettwurst zubereitet worden war. Sodann feierte man bis in den frühen Morgen.




Generalversammlung am 15.12.2007

Uwe Meyer am 30.12.2007
Zu unserer diesjährigen Generalversammlung trafen sich zahlreich alle Aktiven und Passiven Mitglieder am 15.12.2007 im Gerätehaus. Andrea Meyer hielt einen kurzen Rückblick über das abgelaufene Jahr und bedankte sich bei den Spielleuten für die gute Unterstützung bei allen Terminen. Nachdem Yvonne Beeke das Vorjahres Protokoll verlesen hatte, gab Monique Dieks den Kassenbericht bekannt. Die Kasse wurde in diesem Jahr von Andre Schepers und Nicole Nieland geprüft und für gut geführt befunden. Somit konnte M. Dieks (Kassenführer) und der Vorstand durch die Versammlung entlastet werden.

Ehrungen standen auf dem nächsten Tagesordnungspunkt. Für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Timo Mauritz, Dennis Fedder, Sabine Kloster, Lena Meyer, Laura Schütte und Andre Schepers mit einem Orden und einer Urkunde geehrt. Über eine Urkunde für 10 Jahre Mitgliedschaft durfte sich Hans-Josef Pietruschka, für 25 Jahre Markus Böing und für langjährige Mitgliedschaft Uwe Luters freuen. Eine Nachträgliche Ehrung vom Land NRW konnten für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Josef Schlüter und Hans Gemsa und für 25 Jahre Thomas Heming entgegen nehmen.

In einem kurzem Ausblick auf das kommende Jahr gab A. Meyer bekannt, dass neben den „üblichen“ Spielterminen wie Karneval und Schützenfeste, sowie die Termine anlässlich des 125 Jährigen Jubiläums der Feuerwehr Gescher auch ein Konzert stattfinden werde.

 

 

 

 

 

Alle Geehrten: (vl) Andrea Meyer, Lena Meyer, Andre Schepers, Sabine Kloster, Uwe Luters, Thomas Heming, Josef Schlüter, Hans Gemsa, es fehlen: T. Mauritz, D. Fedder, L. Schütte, M. Böing, H. Pitruschka

Bewirtung am Adventskalender am alten Rathaus vom 06.12.2007 bis zum 12.12.2007

Uwe Meyer am 12.12.2007
Auch in diesem Jahr haben wir für eine Woche die Bewirtung am Adventskalender übernommen. Vom 06.12. bis zum 12.12.2007 versorgten wir die Besucher am alten Rathaus mit Glühwein, Kakao und frischen Waffeln.


Neuer KBM wurde von der Arbeit verabschiedet 07.12.2007

Uwe Meyer am 12.12.2007
Seinen letzten Arbeitstag versah am Freitag Kreisbrandmeister Johannes Thesing (2.v.r.) bei der Fa. Ruthmann, bevor er jetzt seinen Dienst beim Kreis Borken antritt. Mit dem Spielmannszug der Freiw. Feuerwehr Gescher im Gefolge, wurde er von den Kameraden der Löschzüge Gescher und Velen in einem Fackelzug abgeholt. Den Feuerwehren war hiermit eine große Überraschung gelungen.

Büttabende am 17.11. und 24.11.2007

Uwe Meyer am 04.12.2007

Nachdem wir die Karnevalisten zum Hotel Tenbrock begleitet haben, zählt unser Auftritt mittlerweile zu dem Festen Bestandteil beim Büttabend. In diesem Jahr heizten wir den Publikum und den Karnevallisten mit den Liedern: „Ein Stern…“ und „das rote Pferd“ ein.

Karnevalsauftakt am 11.11.2007

Uwe Meyer am 13.11.2007

Der Karnevalsauftakt gehört mittlerweile zu den Festen Terminen in unserem Kalender. So holten wir die Karnevalisten am Sonntag Vormittag vom Heimathaus ab und begleiteten sie zur Glockengießerei und zum Rathaus.


Bilder findet Ihr
Hier.

Aufstellung der Glocke am Umgestalteten Kreisverkehr, am 10.11.2007

Uwe Meyer am 13.11.2007

Der Karnevalsverein und die Nachbarschaften in Gescher übernahmen die Umgestaltung des Kreisverkehres an der Bahnhofstrasse/Schlesierring. Am Samstag Nachmittag wurde Feierlich eine Glocke aufgestellt und der Kreisverkehr vorgestellt. Zusammen mit dem Musikzug begleiteten wir die Teilnehmer vom Rathaus bis zum Kreisel.


Bilder findet Ihr
Hier.

Zweite Überraschungsfahrt der Jugend am 03.11.2007

Uwe Meyer am 13.11.2007

Der Jugendvorstand hat zum zweiten mal in diesem Jahr alle Jugendlichen zu einer Überraschungsfahrt eingeladen.
So wurden an diesem Nachmittag die Instrumente mit Bowling-Kugeln getauscht.

Weitere Bilder findet Ihr
HIER.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gescher am 02.10.2007

Uwe Meyer am 08.10.2007

Die Freiwillige Feuerwehr traf sich zur Jahreshauptversammlung und gleichzeitiger Generalversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes. Stadtbrandinspektor Christian Nolte konnte hierzu die Löschzüge Gescher-Stadt und Hochmoor, die Jugendfeuerwehr sowie die Alters- und Ehrenabteilungen und den Spielmannszug, begrüßen.

Den Ausführlichen Bericht und den Bericht über die Ehrungen von unseren langjährigen Mitgliedern Josef Schlüter und Andrea Meyer, für 50 Jahre bzw. 25 Jahre Mitgliedschaft im Feuerwehr Dienst, findet Ihr auf der Seite der Feuerwehr Gescher.

Fußballturnier mit der Feuerwehr

Uwe Meyer am 23.09.2007

Ein fester
Bestandteil auf dem Dienstplan ist das interne Fußballturnier der Feuerwehr Gescher. In diesem Jahr konnten die Organisatoren erstmalig einen Menschenkicker dafür besorgen. Kurzer Hand wurden die Familienangehörigen der Kameraden sowie die Mitglieder des Spielmannszuges eingeladen. Aufgeteilt in mehreren Gruppen konnten alle beteiligten und Zuschauer spannende Spiele verfolgen. Am ende setzte sich eine Gruppe der Feuerwehr gegen die Auswahl der Jugendfeuerwehr durch und konnten das Finalspiel gewinnen.

Festumzug zum 100 Jährigen der Feuerwehr Vreden am 16.09.2007

Uwe Meyer am 17.09.2007

Die Freiwillige
Feuerwehr Vreden feierte am vergangenen Wochenende Ihr 100 jähriges Bestehen und weihte gleichzeitig ihr neues Gerätehaus ein. Wir sind der Einladung der Vredener Kameraden gefolgt und nahmen, zusammen mit einer Abordnung der Aktiven Kameraden vom Löschzug Gescher, am Sternmarsch und anschließendem Umzug durch die Stadt Vreden teil.

Schützenfest der St.-Pankratius-Schützengilde am 17.-19.08.2007

Uwe Meyer am 20.08.2007

Alle zwei Jahre feiert die St.-Pankratius-Schützengilde Gescher ihr Schützenfest. Auch dieser Termin ist ein fester Bestandteil in unserem Terminkalender. Nach dem ersten antreten am Freitag ging es zum Festgottesdienst und dann zum Zapfenstreich am Kriegerdenkmal. Der Abend endet für uns mit dem „Fahne wegbringe“ am späten Abend.

Samstags hießt es antreten zum Vogelschießen. Nach dem Patzkonzert an der Vogelstange, was zusammen mit dem Musikzug Gescher gegeben wird, ging es mit einem Umzug durch die Stadt zurück zum Zelt. Auch an diesem späten Abend hieß es für uns nochmals antreten zum „Fahne wegbringen“.

Nach kurzer Nacht hieß es für uns um 5 Uhr Antreten zum Wecken (siehe auch den Vorbericht der Gescherer Zeitung. Der Traditionellen Parade folgte am Sonntag Vormittag ein Frühschoppen Konzert.


Bild links: Einmarsch ins Zelt.
Bild rechts: In zwei Gruppen ging es um 5 Uhr morgens zum Wecken.

Schützenfest der St.-Pankratius-Schützengilde am 17.-19.08.2007

Uwe Meyer am 20.08.2007

Vorbericht aus der Gescherer Zeitung vom 16.08.07

Um 5.30 Uhr ist die Nacht zu Ende Feuerwehr-Weckdienst hat Tradition / Vorstand und Offiziere sind Sonntagmorgen hellwach

-tl- Gescher. Wer in diesen Tagen des nächtens süß träumt, könnte unversehens hell wach werden. Nein, kein Wecker reißt die selig schlummernden Glockenstädter aus dem Schlaf. Es ist das Weck-Kommando der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Blauröcke sorgen schon seit jeher dafür, dass Vorstand und Offiziere am Sonntagmorgen rechtzeitig aus den Federn kommen. Und zwar buchstäblich mit Pauken und Trompeten.

„Der Weckdienst des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr hat bei uns eine lange Tradition, beginnt gegen 5.30 Uhr und erfordert einen hohen logistischen Aufwand“, fasst Josef Polimann, Schriftführer der Pankratius Schützeiigilde die Aktivitäten zusammen. Aufgeteilt in kleine, bewegliche, schlagkräftige und spielfähige Einheiten, beginnen die Musiker des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Sonntag in aller Herrgottsfrühe ihr Werk, mit dem immerhin ca. 50 Offiziere und Vorstandsmitglieder klangvoll daran gehindert werden, das Antreten auf der Hauskampstraße zu verschlafen.

„Die Gescheraner kennen das und manche Nachbarn freuen sich schon drauf“, weiß Präsident Bernd Theo Grimmelt zu berichten und ist durchaus stolz darauf, dass die Pankratius-Schützen so gut in die Bürgerschaft integriert sind, dass es bisher noch keine Beschwerden gab.

Fototermin mit der Feuerwehr am 12.08.2007

Uwe Meyer am 20.08.2007


Einen etwas anderen Termin hatte die Feuerwehr Gescher-Stadt mit Jugendfeuerwehr und Spielmannszug bei strahlenden Sonnenschein am Sonntag Vormittag. Auf dem Gelände der Stiftung Haus Hall trafen sich alle zum Fototermin. Der Gescheraner Fotograf Maik Büger hatte alle Hände voll zu tun, damit alle im richtigem Licht standen.

Überraschungsfahrt am 07.06.2007

Uwe Meyer am 09.06.2007


Kaum hatten wir das Harwicker Schützenfest überstanden, mussten wir schon zum nächsten Termin. Wir tauschten die Instrumente mit einem „Riesen“ Schlauchboot.

Der Vorstand organisierte eine Lustige Bootsfahrt auf der Lippe. Von Schermbeck ging es per Muskelkraft ca. 11 Km die Lippe Strom abwärts. Das Bild zeigt uns bei der Trockenübung, wir bekamen die Einweisung für das Boot. Bei Sommerlichem Wetter und guter Laune ist es kein Wunder das nur ganz wenige wirklich Trocken geblieben sind.
Infos zum Veranstalter findet Ihr hier.

Harwicker Schützenfest am 02. u. 03.06.2007

Uwe Meyer am 09.06.2007

Das Harwicker Schützenfest ist nicht mehr aus unserem Terminkalender wegzudenken. So ist es für uns selbstverständlich das wir die Schützen am Samstagabend zur Kranzniederlegung und zum Zapfenstreich beleiten. Der Sonntag begann für alle mit dem Kirchgang, im Anschluss daran gestallten wir zusammen mit dem Musikzug den Frühschoppen mit einem Konzert. Erstmalig dirigierte uns unser neuer Ausbilder Andreas Schlagheck auf dem Konzert. Am Sonntagnachmittag begleiten wir die Parade am Rathaus und anschließen den Umzug durch die Stadt.


Weitere Infos und Bilder findet Ihr auf der Internetseite der Harwicker.

Maibaum aufstellen am 27.05.2007

Uwe u. Lukas Meyer am 28.05.2007



Zum ersten Mal beteiligten wir uns am Maibaum, bzw. Vereinsbaum wie er von den Organisatoren der St. Pankratius Schützengilde genannt wird. Am Pfingstsonntag (27.05.) starteten wir mit allen beteiligten Vereinen vom Rathaus in Richtung Innenstadt zum Maibaum aufstellen an der Villa. Während der Maibaum aufgestellt wurde, unterhielten wir die Zuschauer mit einem Platzkonzert.

Bilder findet Ihr auf der Seite der Karnevalisten.

Vorbereitung zur Schützenfestsaison am 14.05.2007

Uwe Meyer am 15.05.2007

Nicht nur der Spielmannszug muss sich auf die bevorstehende Schützenfestsaison vorbereiten auch Pferde müssen dafür trainieren.

Am unserem Übungsabend am 14.05.07 besuchten uns Kutscher mit Ihren Pferden um Sie „Schützenfesttauglich“ zu machen.

125 Jahre Löschzug Nienborg-Heek am 06.05.2007

Uwe Meyer am 15.05.2007

Anlässlich des 125 jährigem Bestehens des Löschzuges Nienborg der Freiwilligen Feuerwehr Heek (Kreis Borken), nahmen wir am Sternmarsch, am 06.05.07 teil. Zusammen mit der Feuerwehr Gescher und anderen Wehren und Musikzügen beteiligten wir uns am Sternmarsch mit anschließendem Umzug durch den Ort.

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Gescher am 29.04.2007

Uwe Meyer am 26.03.2007

Am 29.04.2007 lud die Feuerwehr Gescher zum Tag der offenen Tür, damit die Besuch einmal hinter die Kulissen schauen konnten. Zu diesem Anlass verlegten wir unser Übungsstunde und verbreiteten Musikalisch Stimmung.


Ein Höhepunkt war unter anderem die Einweihung des neuen Mannschaftstransportwagens der auch uns mit zur Verfügung steht.

Einen Ausführlichen Bericht und weitere Fotos findet ihr auf der Feuerwehr-Seite.

Übungswochenende am 24. und 25.03.2007

Uwe Meyer am 26.03.2007 geändert 05.10.2007

Zur Vorbereitung auf die bevorstehende Saison verbrachten wir am 24. und 25. März unser diesjähriges Übungswochenende in der Jugendherberge Groß Reken. Die Proben wurden von unserem neuen musikalischen Ausbilder Andreas Schlagheck aus Reken geleitet.

Nach langer Suche war es dem Vorstand gelungen mit Andreas Schlagheck, einem diplomierten Musiker mit eigener Musikschule in Reken, einen erfahrenen Ausbilder zu gewinnen. (siehe auch die Biografie unten).

Am Samstagvormittag hielten wir einzelne Registerproben ab, der Nachmittag und der Sonntag standen dann für Gesamtproben zur Verfügung. Es wurde neben alten Konzertstücken auch ein neues Abba Medley einstudiert. Der nächste Auftritt mit Frühschoppenkonzert ist für den „Tag der offenen Tür“ der Freiwilligen Feuerwehr Gescher geplant.

Katrin Winking (v.l) und Larissa Bühren schauen bei der Xylophon-Probe Andreas Schlagheck genau über die Schulter.

Andreas Schlagheck – Biographie
Andreas fing mit 7 Jahren an, durch seinen Vater der Trompeter ist, sich für die Musik zu interessieren. In der Stadtkapelle Coesfeld und in der Velener Blasmusik begann er mit den ersten Schritten. Darauf folgte über 6 Jahr Unterricht beim Herres Musikkorps in Münster bei Wolfgang Basler. Mit 17 Jahren war er der jüngste Musikstudent an der „Folkwang Hochschule für Musik Theater Tanz“ (bei Prof. Albert Aling, Achim Schacht und Spery Karas) in Essen und absolvierte diese mit Diplom 1984 zum Orchester Schlagzeuger. Darauf folgten viele Lehrgänge für die JGMF und andere Musikschulen. Als Lehrer war er tätig für die Musikschulen Lüdinghausen, Dülmen, Coesfeld, Münster und Roxel. Als Mitglied der Top 40 Formationen „Marathon“ bereiste er die Republik. Weitere Arrangements bei der Big Band Lüdinghausen und Dülmen, brachten ihn auch ins Fernsehen (WDR). Momentan spielt und drumt Andreas bei einer der renommiertesten Drum Bands Deutschland, (B.T.O.D.). Als Musical Drummer ist er ebenfallstätig. Studio Tätigkeiten und Klassik Engagements beschäftigen ihn das ganze Jahr.

Neben seiner eigenen „Drumkey“ Musikschule in Reken hat er auch die Musikalische Ausbildung bei uns übernommen.


Weitere Bilder findet Ihr Hier, natürlich könnt Ihr sie auch da bestellen.

Überraschungsnachmittag für die Jugend am 17.03.2007

Uwe Meyer am 26.03.2007

Einen etwas anderen Termin hatten die Jugendlichen des SPZ am 17.03. Ein abwechslungsreiches Programm sorgte für Kurzweil bei den Jugendlichen.



Hier könnt Ihr die Bilder sehen und Bestellen.

Gemeinsames Karnevalsfest am 24.02.2007

Uwe Meyer am 27.02.2007

Mit dem Motto „Wir feiern wie die Kannibalen“, feierte die Feuerwehr Gescher mit uns das diesjährige Karnevalsfest. Unter den Augen von Prinz Andreas Rudde und Prinzessin Christel Fedder sorgten der gemeinsame Festausschuss für ein abwechslungsreiches Programm und guter Stimmung.

Einer der Höhepunkte war, die Strafarbeit der Standartentruppe der Stadtkarnevalisten.

Erklärung: Beim Karnevalsauftakt am 11.11.06 stellte die Truppe Ihre Standarte in unmittelbarer nähe unsere abgestellten Instrumente ab. In einem Unbeobachteten Augeblick fiel sie auf unsere Pauke. Dieser Anlass wurde bei dem diesjährigen Tennengericht der Stadtkarnevalisten verhandelt. Die Strafe für die Verurteilte Truppe, auf unserem Karnevalsfest die Pauke zu Putzen.

Hier geht es zu den Bildern.

Karnevalsumzug in Voerde am 17.02.2007

Uwe Meyer am 19.02.2006

Auch in diesem Jahr begleiteten wir wieder einmal den Umzug in Voerde am Niederrhein. Musikalisch sorgten wir bei den Tausenden von Zuschauern für Karnevalsstimmung.

Den Umzug am 19.02.07 in Stadtlohn mussten wir leider kurzfristig absagen, da wir Krankheit- und Arbeitsbedingt kein Spielfähige Mannschaft stellen konnten.

Karneval auf Haus Hall am 10.02.2007

Uwe Meyer am 11.02.2006

Es ist schon Tradition geworden das wir den Büttnachmittag in der Behinderteneinrichtung auf Haus Hall besuchten. Auch in diesem Jahr trugen wir zur guten Stimmung mit unserem Auftritt in der gut geschmückten Festhalle bei.

04.+05.02.07 Gescher Karneval

Uwe Meyer am 06.02.2007

Am Sonntag (04.02) trafen wir uns rechzeitig um den noch amtierenden Prinzen Georg (Korf) abzuholen. Anschließend ging der Umzug durch die Stadt um den Schutzpatron des Gescher Karnevals, den Weingott „Bacchus“ zum Rathaus zu bringen.

Am Montag begleiteten wir den Neuen Stadt Prinzen Erich (Hayck) zusammen mit 52 bunten Karnevalswagen, Fußgruppen und Musikkapellen im Umzug.

21.01.07 – Ständchen zum 70.Geburtstag

Uwe Meyer am 28.01.2007

Zur Überraschung des Geburtstagskindes brachten wir am Sonntag Nachmittag ein Ständchen. Schwester Gildada (Elisabeth Fastring) ließ es sich nehmen und dirigierte unseren Zug .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.